Ü30-Judoka: Tolle Leistung bei der Judo Gürtelprüfung in Hüttlingen!

Max Kolar mit 71 Jahren, Klaus Lühmann und Klaus Lengner, jeweils 65 Jahre alt, bestanden ihre Gürtelprüfung! 
Der am 20. März 2017 begonnene Weg der Judo-Abteilung des TSV Hüttlingen „Bewegt Älter werden mit Judo“ für Ü30-Judoka zahlt sich bereits aus!
Zwei Judoka, Max Kolar mit 71 Jahren und Klaus Lühmann mit 65 Jahren legten jetzt Ihre zweite Gürtelprüfung zum Gelb-Gurt ab. Mit Rita Magg, Angelique Koller und Klaus Lengner (65 Jahre) bestanden drei Judokas ihre erste Prüfung zum Weiß-Gelb-Gurt.
Das Prüfungs-Programm des Deutschen Judo-Bund (DJB) besteht aus Falltechniken seitwärts und rückwärts, der Judorolle vorwärts, den Grundformen der Wurf- und Bodentechniken, sowie Judo-Anwendungsaufgaben und Übungskämpfe: Werfen und Verteidigen beim Ziehen oder Schieben.
Die gesamten Techniken und daraus Würfe vom Stand in den Boden mit anschließenden Halte- und Befreiungstechniken mussten so vorgeführt werden, dass sie den Augen der beiden Prüfer, Thomas Meyer (1.DAN) und Ronald Weinschenk (2.DAN) Stand halten konnten.
Die fünf Prüflinge hatten ihr Programm aber sehr gut im Griff, so dass ihnen am Schluss zu guten bis sehr guten Leistungen gratuliert werden konnte!
Danke an die Trainer die an der Vorbereitung beteiligt waren: Peter Berreth, Eugen Ziegler, Thomas Meyer und Ronald Weinschenk.
Die gesamte Judo-Abteilung gratuliert zu diesem Erfolg herzlichst!
Infos über das Judo und zum kostenlosen Probetraining für Erwachsene gibt es bei Eugen Ziegler, Telefon 07361/73704 oder bei Ronald Weinschenk, Telefon 07361/971964 oder per E-Mail an: judo-huettlingen@email.de